Reisen & Rundreisen in Vietnam

Naturschönheiten und 4000 Jahre Geschichte

Vietnam, dieses wahre Juwel Südostasiens, wird geprägt durch 4000 Jahre bewegte Geschichte und eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 1650 km. Diese Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Schätzen bietet ideale Voraussetzungen für abwechslungsreiche Vietnam Reisen. Die quirligen Städte Hanoi und Saigon, die einzigartige Halong Bucht mit ihren Karstfelsen, die alte Kaiserstadt Hue, Unesco Weltkulturerbe-Stadt Hoi An, sattgrüne Reisterrassen und das berühmte Mekong Delta mit seinen Wasserstrassen sind nur einige der vielen Höhepunkte unserer Rundreise durch Vietnam. Aber auch eine Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke, die Kunst des Wasserpuppentheaters, die leckere Nudelsuppe Pho und schwimmende Märkte tragen zur Bereicherung Ihrer Ferien in Vietnam bei. Dank 3000 km Küste und zahlreichen Inseln findet hier auch jeder seinen Traumstrand, sei es im zauberhaften Hoi An, dem urigen Inselchen Phu Quoc oder im malerischen Phan Thiet. 

Rundreisen

Im Zeichen des Drachen

Mehr als 4000 Jahre Geschichte, Vietnam bietet eine Vielfalt an landschaftlichen und kulturellen Schätzen. Hanoi und Saigon, Halong Bay, das zauberhafte Hoi An und das Mekong-Delta sind einige der Höhepunkte.

Weiterlesen

Badeferien

Hoi An

Victoria Hoi An

Rating Star

Charmantes Resort im Stil eines vietnamesischen Fischerdorfes erbaut, mit zuvorkommendem Service und lokaler Dekoration – zum Wohlfühlen im malerischen Hoi An.

Weiterlesen

Phu Quoc

Veranda Phu Quoc

Rating Star

Hübsches Boutique Resort in bezauberndem französischem Kolonialstil mit schattigen Veranden, direkt am hellen Sandstrand nahe dem kleinen Hauptort Duong Dong.

Weiterlesen

Phan Thiet

Blue Ocean Phan Thiet

Rating Star

Gemütliches Resort mit grosszügigem Garten, am wohl schönsten Strandabschnitt von Mui Ne gelegen. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung.

Weiterlesen

Vietnam ist eine Reise wert

Die bewegte Geschichte Vietnams hat das Land geprägt,  Chinesen und Franzosen haben ihre Spuren hinterlassen. Trotz vergangenem Leid und Krieg lassen sich die Menschen nicht unterkriegen und auf Reisen durch Vietnam begegnet man höflichen, freundlichen, wenn auch etwas zurückhaltenden Einheimischen. 
Seit einigen Jahren boomt der Tourismus in Vietnam, aber nicht immer mag die Infrastruktur Schritt halten. So können Hotels ausgebucht oder deutsch sprechende Reiseführer knapp werden, besonders zur Zeit des vietnamesischen Neujahr, dem Tet Fest (meist Mitte Februar) – eine rechtzeitige Buchung von Vietnam Ferien ist somit empfehlenswert. 

Aufgrund der Grösse des Landes macht es Sinn, die Rundreise im Norden von Vietnam zu starten und im Süden zu beenden, zum Beispiel mit einem Hinflug nach Hanoi und einem Rückflug ab Saigon. Die verschiedenen Ethnien, Religionen, Klimazonen und Naturlandschaften machen Vietnam zu einem Land der Kontraste, die besonders ausgeprägt sind zwischen dem gemächlichen Norden und dem geschäftigen Süden – und genau das macht den Reiz von Rundreisen durch Vietnam aus. Die vietnamesische Küche ist vielseitig, die berühmte Nudelsuppe Pho, Fisch und Meeresfrüchte, Frühlingsrollen in allen Variationen, dazu  duftende Kräuter und würzige Fischsauce.

Entdecken Sie Vietnam

Hanoi, die Hauptstadt von Vietnam, liegt im Norden des Landes und ist meist Startpunkt von Vietnam Reisen. Unvergleichlich ist die belebte Altstadt mit ihren engen Gassen, alten Häusern, brutzelnden Garküchen und emsigen Strassenverkäufern. 

Die Bergregion Sapa zählt zu den spektakulärsten Regionen Vietnams mit Bergen und Tälern und den alles bedeckenden Reisterrassen. Noch immer sind zahlreiche verschiedene Bergvölker wie Schwarze Hmong, Rote Dao oder Weisse Thai anzutreffen. 

Aber auch die Halong-Bucht ist unvergleichlich und zählt zu Unesco Weltkulturerbe. Die vielen Karstfelsen und Inselchen lassen sich am besten an Bord einer traditionellen Dschunke erleben – ein unvergesslicher Teil jeder Vietnam Rundreise.

In Zentralvietnam begeistern die alte Kaiserstadt Hue sowie das malerische Städtchen Hoi An mit ihren vielen Kulturschätzen: Zitadelle, Königsgräber und Pagode am Parfüm-Fluss einerseits, denkmalgeschützte Bauten wie japanische Brücke, alte Ahnenhäuser und Tempel andererseits.

Im Süden das pulsierende Saigon, heute Ho Chi Minh City, weltoffen und geschäftig. Mit französischer Kolonialarchitektur und modernen Hochhäusern, quirligem Chinatown und dem Postamt von Gustave Eiffel. 

Das Mekongdelta mit seinen unzähligen Flussarmen und Kanälen und den schwimmenden Märkten erkundet man gerne mit dem Boot.

Für Badeferien in Vietnam locken malerische Küstenorte wie Phan Thiet oder Hoi An oder die noch ursprüngliche, grösste Insel Vietnams, Phu Quoc.