Myanmar Sehenswürdigkeiten: Die alte Königsstadt Bagan Myanmar

Immer mehr Touristen lockt es nach Myanmar, ein Land, das noch nicht so lange seine Türen für Besucher geöffnet hat. Zum Glück bleibt der Eintritt in dieses magische Reich nicht weiter verwehrt, denn Myanmar sorgt für pure Faszination

Immer mehr Touristen lockt es nach Myanmar, ein Land, das noch nicht so lange seine Türen für Besucher geöffnet hat. Zum Glück bleibt der Eintritt in dieses magische Reich nicht weiter verwehrt, denn Myanmar sorgt für pure Faszination: eine im sanften Licht des Sonnenaufgangs schimmernde Dschungellandschaft, wo goldene Tempelspitzen aus dem prächtigen Grün ragen. Frühmorgens schweben häufig pittoreske Heissluftballons über diesen magischen Ort. Bagan Myanmar – die alte Königsstadt ist das absolute Highlight und eine der schönsten Myanmar Sehenswürdigkeiten.

Das goldene Land der Tempel, Pagoden und Buddhas ist aus vielen Gründen ein grossartiges Reiseziel. Entdecken Sie einen der schönsten Orte der Welt mit Lotus Reisen.

Myanmar Sehenswürdigkeiten: Was gibt es zu entdecken?

Im ehemaligen Burma gibt es fantastische Landschaften, traumhafte Kulturschätze und, was man auf jeden Fall erwähnen muss, äusserst freundliche und herzliche Gastgeber. Ob quirlige Städte oder paradiesische Strände wie zum Beispiel der beeindruckende Ngapali Beach, Myanmar verzaubert jeden Besucher. Die Städte und ihre Umgebung sind sehr abwechslungsreich und auf ihre ganz eigene Art besonders.

Mandalay

Die zweitgrösste Stadt Myanmars punktet mit ihren zahlreichen Tempeln und Pagoden, aber auch mit ihrem schönen Umland. Highlight ist ein Besuch des Mandalay Hill und seiner mit Mosaiksteinen besetzten Pagode. Hier wartet ein wunderbarer Panoramaausblick auf Sie. Ein idealer Ort, um den betörenden Sonnenuntergang zu geniessen. Bestaunen Sie ausserdem die längste und zugleich älteste Teakholzbrücke der Welt, die sogenannte U-Bein-Brücke. Spazieren Sie genüsslich über diese 1,2 km lange Besonderheit. Tagesausflüge bieten sich zum Beispiel nach Mingung an, um die Hysinbyume-Pagode zu besichtigen. Südwestlich von Mandalay liegt Sagaing, ein Zentrum des buddhistischen Glaubens, wo unzählige Pagoden die hügelige Landschaft schmücken. Wer das Spirituelle sucht, der findet es sicher hier.

Sehenswürdigkeiten um Mandalay: Hsipaw, Pindaya und der Inle-See

Nördlich von Mandalay liegt der ruhige Ort Hsipaw, mitten im Grünen. Hier befindet sich «Little Bagan» mit einer verwunschenen Pagode, aus deren Spitze ein Baum herauswächst!

Südlich liegt Pindaya, die «Schweiz Burmas», ein wahres Trekking-Paradies. Die fruchtbare Landschaft, die geheimnisvollen Bergdörfer, Höhlen und die Kunst der bunten Shan-Papier-Schirme sind einzigartig.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Inle-See, wo sich das Leben der Einheimischen auf dem Wasser abspielt. Fischer, Stelzenhäuser und schwimmende Gärten erwarten einen auf der Bootsfahrt über den See.

Yangon

Die ehemalige Hauptstadt wird auch die «Goldene Stadt» genannt. Hier ist es unter anderem laut, voll und es herrscht ein chaotisches Grossstadtleben. Schmuckstück von Yangon ist eines der wichtigsten buddhistischen Heiligtümer: die goldene Shwedagon-Pagode. Beim Anblick von geschätzten 60 Tonnen Gold, Edelsteinen und Diamanten wird auch Ihnen der Atem stocken!

Östlich von Yangon liegt der idyllische Ort Hpa-An, welcher ebenfalls mit seiner Landschaft aus Kalksteinfelsen und Höhlen begeistert. Besondere Sehenswürdigkeit ist hier die Kyauk-Ka-Lat-Pagode, welche sich bilderbuchmässig auf der Spitze eines Felsens befindet, mitten im See.

Eine weitere, vielleicht nicht allzu bekannte Stadt nördlich von Yangon ist Bago, wo sich ebenfalls zahlreiche Tempel besichtigen lassen. Die Stadt liegt auf dem Weg zum goldenen Felsen (Golden Rock).

Mrauk U

Im Nordwesten liegt Mrauk U, eine alte Königsstadt voller geheimnisvoller Tempel und Pagoden. Hier erleben Sie das authentische Myanmar, denn an diesem Ort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Eine versunkene Königsstadt, überwuchert und ringsum eingebettet in die grüne Landschaft. Nur wenige Touristen finden den Weg hierher. Ein Geheimtipp!

Noch «Meer» Myanmar Sehenswürdigkeiten: Der Ngapali Strand

Um sich von dem Städtebesuch zu entspannen, hilft eine erfrischende Abkühlung, zum Beispiel am paradiesischen Ngapali Beach. Weisser Sandstrand, so weit das Auge reicht, kristallklares Wasser, Kokospalmen und schöne Hotels verschmelzen zu einem einzigartigen Entspannungs-Cocktail. Der Ngapali Beach erstreckt sich über 7 Kilometer. Felsen unterteilen den Strand in drei getrennte Buchten. Perfekt, um eine erlebnisreiche Rundreise durch Myanmar ausklingen zu lassen.

Bagan Myanmar: Im Bann einer alten Königsstadt

Jede Myanmar Reise führt nach Bagan. Bagan ist eines der wohl schönsten Reiseziele in Myanmar – ausserdem seit 2019 ein Unesco-Weltkulturerbe. Die alte Königsstadt liegt 150 Kilometer südwestlich von Mandalay an der Lebensader Myanmars, dem Irrawaddy-Fluss. Auf rund 40 km² erstreckt sich die historische Ausgrabungsstätte, bestehend aus Tausenden von Tempeln, Pagoden und Klöstern. Sie ist somit nicht nur eine der bekanntesten, sondern auch eine der grössten in Südostasien. In Bagan erwarten Sie eine magische Pagoden- und Tempellandschaft sowie eine unbeschreibliche Atmosphäre voller Spiritualität.

Bagan – eine Stadt voller Geschichte

Die Geschichte Bagans ist genauso interessant wie ihre historischen Bauten. Die Stadtmauer wurde bereits im Jahr 849 errichtet, die Blütezeit begann aber etwas später, unter der Herrschaft von König Anawrahta, dem ersten buddhistischen König Bagans. In der Tempelstadt wurden bis zu 6000 Pagoden und Tempel erbaut, und sie war einmal 15-mal grösser als London! Heute stehen noch ca. 2000 Sakralbauten, die sich auf einer weiten Ebene verteilen. So ergibt sich das berühmte Bagan Myanmar Bild: eine weite Steppenlandschaft, aus der die Ziegelstein-Spitzen der Tempel und Stupas herausragen. Bagan Myanmar scheint direkt einer Fantasiewelt entsprungen zu sein.

Die Magie Bagans entdecken

Nyaung U: Die Stadt Nyaung U ist für viele Reisende das Tor zu Bagan. Hier befindet sich die prachtvolle Shwezigon-Pagode. Vergoldet und prachtvoll verziert, ist sie der Inbegriff der birmanischen Architektur. Sie ist ausserdem eines der wichtigsten Heiligtümer Myanmars. Sowohl bei Sonnenuntergang wie auch bei Sonnenaufgang erstrahlt die Pagode in voller Pracht.

Old-Bagan: Alt-Bagan ist das Zentrum der Tempelanlagen. Hier befinden sich auch Übernachtungsmöglichkeiten und alle Bauten sind von hier aus zu erreichen. Im sogenannten New Bagan leben die Einheimischen, die ehemals in Alt-Bagan wohnten, bevor sie umgesiedelt worden sind.

Atemberaubender Sonnenauf- und -untergang

Der magische Moment, der auf unendlich vielen Bildern festgehalten wird: der Sonnenaufgang in Bagan. Auch wenn es bedeutet, dass man sehr früh aus dem Bett kriechen muss, lohnt sich das frühe Aufstehen zu 100%, um ihn zu erleben. Der Anblick der aufgehenden Sonne und die dadurch langsam aus dem Nebel auftauchenden Tempel und Pagoden ist unbeschreiblich schön. Genauso wunderschön wie der Sonnenaufgang ist der Sonnenuntergang in Bagan. Kleiner Tipp: am besten früh genug da sein, um einen guten Platz zu ergattern, da zu beiden Zeiten das Tempelareal sehr gut besucht ist, was nicht verwunderlich ist. Ob im kühlen Morgen- oder warmen Abendlicht – erleben Sie magische und absolut einzigartige Momente, auf einem alten Tempel sitzend und den Blick zur Sonne gerichtet. Ein Highlight, das jeden Kyat des Eintrittsbilletts wert ist!

Ballon over Bagan: Über Bagan Myanmar in einem Heissluftballon

Eine der schönsten Myanmar Sehenswürdigkeiten lässt sich hervorragend von der Luft aus bewundern, und zwar in einem Heissluftballon. Die beste Möglichkeit, alle Tempel und Pagoden zu sehen, denn bei über 2000 Sakralbauten ist es nicht so leicht, alle zu besuchen. Lotus Reisen bietet auf Wunsch eine morgendliche Ballonfahrt an. Bestaunen Sie von hoch oben die weite, herrliche Pagodenlandschaft.

Die wunderbarsten Myanmar Sehenswürdigkeiten, das Pagoden- und Tempelareal Bagan Myanmar als Spitzenreiter, werden Ihnen noch lange schöne Erinnerungen bescheren. Erleben Sie mit Lotus Reisen die magische und unverfälschte Schönheit Südostasiens.

Wir beraten Sie sehr gerne persönlich. Als Asien Experte bieten wir Ihnen eine sehr erlesene Auswahl an Myanmar Reisen an. Gerne individualisieren wir auf Wunsch Ihre ganz persönliche Reise. Rufen Sie uns an: 044 312 14 40.