Rundreise Indonesien

Java - Heimat der Götter

Durch exotische Bilderbuchlandschaften mit Vulkanen und sattgrünen Reisterrassen führt Sie diese klassische Indonesien Java Rundreise, und bringt Ihnen Natur, Traditionen und kulturelle Höhepunkte näher. Highlights sind Yogyakarta, Borobudur-Tempel, der Mount Ijen Mount Bromo. Zum Abschluss geniessen Sie erholsame Badeferientage auf Bali.

Private Rundreise täglich | Chauffeur & eigene Reiseleitung

1. Tag, Zürich – Singapur

Abflug gegen Mittag vom Flughafen Zürich mit Singapore Airlines nach Singapur (A-380).

2. Tag, Singapur

Ankunft in Singapur am frühen Morgen. Transfer im Privatwagen in Ihr Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. In diesem kontrastreichen Stadtstaat finden Sie eine harmonische Mischung von Kulturen, Küche, Traditionen, Kunst und Architektur. Wolkenkratzer, viktorianische Bauten, glitzernde Shoppingcenter, lebhafte ethnische Quartiere wie Chinatown, Little India oder Arab Street, der berühmte Zoo mit seiner Nachtsafari oder der Orchideengarten – Singapur lädt zum Entdecken ein! 

3. Tag, Singapore – Jakarta – Bandung

Transfer zum Flughafen und Flug zur Insel Java. Beginn Ihrer Indonesien Rundreise in Begleitung des Deutsch sprechenden Reiseführers mit der Fahrt zum Freilichtmuseum «Taman Mini Indonesia Indah». Alle Landesteile Indonesiens sind hier mit einem typischen Haus im traditionellen ethnischen Baustil vertreten, daneben gibt es Kunst, Kultur, Handwerk und Trachten der verschiedenen Regionen zu bewundern. Anschliessend Fahrt nach Bandung (ca. 3 Stunden), eine lebhafte Stadt auf 700 m über Meer, von den holländischen Kolonialbeamten einst geschätzt wegen des kühlen Klimas und der schönen Lage umrahmt von Bergen. Je nach verbleibender Zeit besuchen Sie den farbenfrohen Markt in der Cihampelas Street und machen einen kurzen Photostopp bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie Kirche und Gedung Sate, das ehrwürdige holländische Regierungsgebäude.

4. Tag, Bandung

Rund 1,5 Stunden nördlich von Bandung liegt der bekannteste Vulkan des Massives, der aktive Tangkuban Perahu mit seinem Krater, gefüllt mit zersprengtem Gestein und brodelndem Schlamm. Durch eine bizarre Landschaft fahren Sie den Vulkankegel hinauf. Werfen Sie einen Blick in den rauchenden Kraterschlund mit seinen Schwefelschwaden. Weiter geht die Fahrt zur Teefabrik von Ciater (Montag geschlossen). Sie besuchen die Teeplantage und sehen die Verarbeitung der kostbaren Teeblätter. Es folgen die Thermalquellen von Sariater, ein Park mit verschiedenen Becken, wo man im warmen mineralienreichen Wasser baden kann. Nachmittags ca. 1,5-stündige Fahrt zum Saung Angklung Udjo, wo Sie einem Angklung Konzert von Kindern beiwohnen. Das Angklung ist ein traditionelles indonesisches Musikinstrument des Sundavolkes aus aufgeschnittenen Bambusrohren, die in einem hölzernen Gestell hängen.

5. Tag, Bandung – YogYakarta

Frühmorgens Transfer zum Bahnhof für Ihre Bahnfahrt in 1. Klasse nach Yogjakarta (ca. 8 Std.). Geniessen Sie die herrlichen Landschaften Javas, die an Ihnen vorbeiziehen: Reisfelder, Täler mit bebauten Terrassen, schlafende Vulkankegel, kleine Dörfer zwischen Bambuswäldern. Nach Ankunft am Bahnhof von Yogjakarta erfolgt der Besuch der imposanten Tempelanlage von Prambanan, dem grössten und bedeutendsten Hindu-Heiligtum Indonesiens aus dem 8./9. Jh.. Die drei Haupttempel symbolisieren die hinduistische Dreifaltigkeit von Shiva, Vishnu und Brahma. Danach Fahrt nach Yogyakarta, das als “aristokratisches” Herz Javas und kultureller Mittelpunkt auf Java gilt.

6. Tag, YogYakarta

Die liebevoll «Yogja» genannte Stadt ist ein mystischer Ort mit einer von Religion, Tradition und Kunst geprägten Atmosphäre. Fahrt in einem typischen Adong (traditionelle Pferdekutsche). Beim Stadtrundgang besichtigen Sie den Sultanspalast mit seinem Gewirr an Höfen und Pavillons. Westlich davon liegt das Wasserschloss Taman Sari, ein Lustschlösschen aus dem 18. Jh.. Weiter geht es zum Vogelmarkt. Ferner entdecken Sie zwei typische Formen des indonesischen Kunsthandwerks: die farbenfrohen Batikstoffe und die Wayangfiguren. Ein Höhepunkt Ihrer Java-Bali Reise ist der Besuch eines der grössten buddhistischen Heiligtümer der Welt, des kolossalen Borobudur-Tempels rund 40 km nordwestlich von Yogyakarta, heute Unesco Weltkulturerbe. Dieser gigantische Tempel wurde in den Jahren zwischen 750 und 850 geschaffen. 9 Ebenen türmen sich zu einer 35 m hohen Pyramide, kilometerlange Flachreliefs zieren die Wände.

7. Tag, YogYakarta – Jombang – Malang

Frühmorgens besteigen Sie den Zug, der Sie in gut 4- 4,5 Stunden nach Jombang bringt (ca. 260 km). Ab Jombang Weiterfahrt im Wagen Richtung Malang (ca. 88 km, ca. 3 Stunden). Unterwegs je nach Möglichkeit, verfügbarer Zeit und Verkehrsaufkommen Besuch von Zuckerrohrfeldern (saisonal) oder kurzer Spaziergang durch Reisfelder. Nachmittags Ankunft in Malang, das als schönste Stadt Ostjavas gilt. Malang erstreckt sich über mehrere Hügel und holländische Architektur erinnert an die Vergangenheit, wo die holländische Ostindische Kompanie auf Java vertreten war.

8. Tag, Malang – Mount Bromo

Kurze Stadtrundfahrt in Malang im traditionellen Becak, einer Art Dreirad-Velo-Rikscha. Es folgt der Besuch der Hindu-Tempel Jago, Singosari und Kidal etwas ausserhalb von Malang, die zur Zeit des Majapahit-Königreiches erbaut wurden, dem damals grössten Reich in Indonesien. In der Umgebung von Malang werden Tee und Äpfel angebaut, Sie halten bei einer Teeplantage und Teefabrik, wo Sie den Verarbeitungsprozess des rohen Tees sehen. Danach führt Ihre Fahrt Richtung Mount Bromo (130 km), wo Sie im Laufe des Nachmittags eintreffen. Übernachtung in Wonotoro auf 2000 m Höhe.

9. Tag, Mount Bromo – Ijen

Der Ausflug zur faszinierenden Kraterlandschaft rund um den aktiven Vulkan Bromo beginnt mitten in der Dunkelheit der Nacht. Gegen 3 Uhr morgens brechen Sie auf Richtung Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark. Im Bergdorf Tosari besteigen Sie einen Jeep, der Sie zur Aussichtsterrasse am Mount Pananjakan bringt. Langsam geht am Horizont die Sonne auf und taucht die Szenerie in ein sanftes Licht – ein unvergessliches Naturschauspiel! Weiterfahrt zum „Sandmeer“. Zu Fuss oder per Pony erklimmen Sie den Kraterrand des Mount Bromo, blicken in den Vulkanschlund, riechen den Schwefelgeruch und bewundern die Aussicht auf die umliegenden Vulkane. Rückkehr ins Hotel zum Frühstück. Anschliessend ca. 8-stündige Fahrt nach Kawa Ijen.

10. Tag, Ijen

Aufbruch zu früher Morgenstunde. Das Ijen-Plateau mit der imposanten riesigen Caldera ist Teil des Ijen-Merapi-Maelang-Reservates und gehört zu den schönsten Landschaften Javas. Eine eindrückliche Wanderung führt Sie hoch zum Kraterrand des Vulkans Mount Ijen. Die Schönheit dieses Naturwunders, der milchig-blaue Kratersee, leuchtend gelbe Schwefelsteine und die spektakuläre Fernsicht sind phantastisch. Sicherlich ein Highlight Ihrer Indonesien Rundreise. Am Südufer wird Schwefel abgebaut, starke Männer tragen diese unglaublichen Lasten zu Tal. Rückkehr in Ihr idyllisches Resort und Nachmittag zur freien Verfügung.

11. Tag, Ijen – Bali

Mit der Fähre überqueren Sie in etwa 45-60 Min. die schmale Meeresstrasse von Java nach Bali. Ca. 5-stündige Weiterfahrt auf der «Insel der Götter» durch den Bali Nationalpark und entlang der Südwestküste. Unterwegs Besuch des Rambut Siwi-Tempels bei Medewi, einer der grössten Hindutempel auf Bali. Er liegt in wunderschöner Umgebung auf einem Felsvorsprung über dem Meer gesäumt von duftenden Frangipani-Bäumen. Als Reliquie beherbergt er Haare eines Heiligen, der auf wundersame Weise die Region von einer Epidemie befreite. Ankunft am herrlichen Strand von Jimbaran am späteren Nachmittag. Geniessen Sie nun Strand und Pool und lassen Sie die Eindrücke Ihrer Indonesien Rundreise Revue passieren. Auf Wunsch: Sie haben die Möglichkeit, einige zusätzliche Tage im Hotel Matahari Beach ***** in Pemuteran zu verbringen, ein idyllisches Bijou mit viel balinesischem Charme.

11.-16. Tag, Bali

Geniessen Sie erholsame Badeferien und entdecken Sie Bali, das «Geschenk der Götter». Wichtige Sehenswürdigkeiten sind sicherlich die kunstvoll angelegten Reisterrassen, der Meerestempel Tannah Lot, der gewaltige Muttertempel Besakih, das Künstlerdorf Ubud, das Wasserheiligtum Pura Tirta Empul. Unzählige Shopping- und Ausgehmöglichkeiten finden Sie in Kuta, schöne Boutiquen und trendige Restaurants und Lounges in Seminyak. Stimmungsvoll sind die Fischrestaurants am Strand von Jimbaran, deren Tische direkt im Sand stehen. Hier geniesst man den romantischen Sonnenuntergang bei gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten. Hinweis: Sie können die Dauer Ihres Baliaufenthaltes verlängern oder verkürzen, je nach Ihrem Wunsch.

16. Tag, Bali – Singapur – Zürich

Letzter Ferientag zur freien Verfügung für Relaxen am Pool und Strand, Wellness oder Shopping. Gegen Abend Transfer im Privatwagen zum Flughafen und Rückflug nach Zürich.

17. Tag, Ankunft Schweiz

Frühmorgens Landung auf dem Flughafen Zürich.

PREISE

Zusatzprogramm auf Wunsch: